Beschädigte Downloads mit Quickpar reparieren

Quickpar Anleitung

Meine Daten werden nicht vollständig repariert.

Was tun wenn meine Daten nicht vollständig repariert werden können?
Nach dem Download der Daten, startet automatisch die Reparatur der Daten. Dies bedeutet, dass aus den geladenen Einzeldaten wieder eine Vollständige Datei entsteht. Dabei kann es sein, dass die Fehlermeldung aufkommt "Die Daten können nicht repariert werden". Wenn dies geschieht, handelt es sich nicht zwangsläufig um einen Fehlerhaften Download.
Sie haben noch eine Möglichkeit die Daten mit Hilfe eines kleinen Programms manuell zusammenzusetzen.
Dieses Programm heißt "Quickpar" und steht hier zum Download bereit.
Neben den Archive-Dateien, die durch die Software zum reparieren genutzt werden, sind in den meisten Fällen auch Par2-Dateien heruntergeladen worden. Diese erkennen Sie an der Datei-Endung .par2.

Was sind Par2-Dateien?

Par2 sind Dateiformate, die Korrektur-Daten für eine oder mehrere Dateien enthalten. Damit kann der Empfänger Originaldateien rekonstruieren, wenn durch Übertragungsfehler oder Fehler im Speichermedium die Dateien fehlerhaft geworden sind.
Die Datei(en) mit Fehlerkorrektur-Daten kann(können) aus einer oder mehreren Ausgangsdateien erstellt werden. Anhand dieser zusätzlich zu den eigentlichen übertragenen Daten, können Programme wie Quickpar prüfen, ob die Ausgangsdateien fehlerfrei übermittelt wurden und notfalls fehlende Daten ersetzen oder auch verfälschte reparieren.
Zur Reparatur wird eine gewisse Anzahl von ihnen benötigt. Die genaue Anzahl kann variieren, so dass man sich die passende Kombination von PAR2-Dateien gezielt herunterladen kann, die benötigt wird.


Wie repariere ich fehlerhafte Dateien mit Quickpar?

Gehen Sie dazu wie folgt vor:

Schritt 1: Quickpar herunterladen und installieren

Laden Sie Quickpar über diese Seite herunter und installieren Sie das Programm.

Schritt 2: Suche der Par2-Dateien

In Ihrem Download-Ordner befinden sich in den meisten Fällen neben der Archive-Dateien auch die Par2-Dateien. Diese werden automatisch heruntergeladen wenn Sie in der Mister-Load Software einen Download starten.

Schritt 3: Quickpar öffnen und Archiv überprüfen

Starten Sie nun das Programm Quickpar und klicken Sie unten links auf "Öffnen". Hier suchen Sie die gefundenen Par2-Dateien. Es startet die Überprüfung der Archive, sowie der Par2-Dateien.
Die Überprüfung kann folgende drei Ergebnisse liefern:
  • Grünes Symbol: Datei ist intakt
  • Gelbes Symbol: Datei ist defekt und muss repariert werden
  • Rotes Symbol: Datei fehlt – mit genug Par2-Dateien können allerdings auch fehlende Dateien wieder hergestellt werden



Schritt 4: Ergebnis und Wiederherstellung

Ist die Überprüfung abgeschlossen können drei verschiedene Statusmeldungen aufleuchten. Diese werden in dem Balken mittig in der Software angezeigt. Je nach Meldung gibt es drei Vorgehensweisen:

  • 1. Reparatur nicht erforderlich
    Das Archive ist intakt, Sie müssen nichts weiter tun.
  • 2. Benötigt noch Blöcke
    Es sind nicht genug par2-Dateien vorhanden, überprüfen Sie ob Sie alle verfügbaren par2-Datei heruntergeladen haben
  • 3. Bereit zur Wiederherstellung mit x/x Wiederherstellungsblöcken
    Die Archive können nun repariert werden


Wenn Sie genügend Par2-Dateien heruntergeladen haben und der Status 3 erscheint, können Sie die Dateien wiederherstellen. Klicken Sie dazu auf den Button "Wiederherstellen" und das Programm repariert die Dateien vollautomatisch. Nun bekommen Sie die Information "Erfolgreich repariert in x Sekunden @ x MB/s". Das Archive wurde vollständig wiederhergestellt und kann nun entpackt werden.

 

Testzugang

GRATIS / 14 Tage

  • 14 Tage Laufzeit
  • 11GB GRATIS
  • Danach: 1.000 kbit/s Flatrate
  • inkl. Mister-Load Software
  • Anonymer Download
  • 0,00€/GB